Beiträge

Finde Ausdruck auf Keramik und sei gespannt auf dich selbst!

Mal sehen, was ich heute mache…
Unsere Tage sind so durch­ge­plant und -getaktet, dass meist gar keine Zeit bleibt, um nach innen zu horchen. Wer weiß, welche Kreati­vität in dir schlummert, von der du wenig weißt oder nur eine Vorahnung hast? Als Kind waren wir alle täglich sehr kreativ, uns fiel immer ein Motiv zum Malen ein. Da wollen wir wieder hin!

Wenn du dich also zu einer Keramik-Mal-Session in der POTTERIA anmeldet hast, kannst du dich auf ein ganz entspanntes Erlebnis mit dir selbst freuen. Eine Keramik bemalen bedeutet ganz viel Kontakt mit deinem Inneren. Schau welche Keramik und Farbe dir heute gefällt und gib dem Pinsel in deiner Hand die Freiheit, das zu malen, was in dir steckt!

Dabei kann es schon einmal passieren, dass du die Welt um dich herum für ein paar Stunden vergisst. Mir selbst passiert das übrigens ständig beim Malen – ich vergesse zu essen und zu trinken und tauche völlig ab. Die Teller auf dem Foto habe ich übrigens ganz frei aus Lust und Laune gemalt, die Muster haben sich beim Malen praktisch erst ergeben.

Im Übrigen versorge ich meine Gäste in der Potteria natürlich besser als mich selbst im Malwahn. Damit hier niemand verdurstet und sich jeder rundum wohl fühlt, gibt es Cappuccino, Tee und ausge­fallene Limos.

Komm und lass deine Kreati­vität sprudeln!

UNENDLICHE IDEENVIELFALT

Keramik großes Thema in den Medien

Seit ich die POTTERIA betreibe, gehe ich mit neuen, weit geöff­neten Augen durch die Welt. Überall begegnet mir kreativ bemalte Keramik. Ich sehe sie in den verfüh­re­ri­schen Schau­fenstern der Design-Geschäfte und entdecke sie – wunder­schön insze­niert – in den Zeitschriften. Das inspi­riert mich sehr und bestätigt mein POTTERIA-Konzept. Aber selbst bemalt ist noch schöner!

Letzte Woche saß ich mit meiner Tochter im Warte­zimmer eines Arztes und hielt die aktuelle LIVING AT HOME (9/2018) in den Händen. Damit nahm ich wieder einmal eine kreative Dusche – herrlich! Hier entdeckte ich wunder­schön gestaltete Teller der Marke Hermès und dachte sofort: das können meine Kunden auch selber malen! Beim Betrachten weiterer Bilder kunstvoll bemalten Porzellans zitterten mir schon fast die Finger vor Lust nach Pinsel und Farbe. Die Ideen­vielfalt ist unendlich.

Lasst auch euch inspi­rieren und gestaltet eure Design-Objekte in der POTTERIA!

Schöne Dinge sind nicht kompli­ziert, sondern einfach.

Das gilt auch für Keramik. Denke dir ein simples Muster aus, das du gut malen kannst, und wiederhole es so oft wie möglich. Es muss nicht perfekt ausge­führt sein, der Charakter des Handge­malten darf sichtbar sein. Die kunst­volle Wirkung liegt im Konzept der Wieder­holung. Linien, Karos, Streifen, Punkte oder wie hier: Schnecken.