Schlagwortarchiv für: Mama

Für Mama aus vollem Herzen

Eine liebevolle Würdigung auf Keramik

Kennst du eine Mama, die ein wunder­schönes Präsent an Muttertag verdient? 

Ist es DEINE Mutter? Deine Oma? Deine Freundin? Ein tüchtige Tages­mutter oder deine Schwester?

Ein selber und persönlich gestal­tetes Geschenk ist von größtem ideellen Wert. Ich zeige dir heute Schritt für Schritt, wie du eine wunder­schöne Frühstücks- oder Deko-Schale ganz indivi­duell für diese tolle Mama bemalen kannst.

So könnte sie aussehen – die Farben und die Begriffe kannst du natürlich nach deinem Geschmack auswählen:

Für diese Gestaltung empfehle ich die Diskus-Schale aus unserem Online-Shop aus. Es gibt sie in drei Größen bzw. cm-Durchmessern:

Diskus-Schale 21 (toll als Frühstücksschale),
Diskus-Schale 27 (super für eine Bowl oder ein Mittag­essen) und
Diskus-Schale 31 (ein Traum als dekorative Obstschale oder für Salate).

FARBEN
Links: Aus selbst­kle­bendem Etiket­ten­papier schneidest du ein Herz aus und klebst es in die Mitte der Schüssel. Hier in der Potteria habe ich übrigens einen großen Herz-Stanzer – wenn du einen Aufkleber von mir benötigst, mache ich ihn dir gerne zurecht.

Rechts: Dann bemalst die Innen­fläche der Schale von innen nach außen mit deiner Haupt­farbe, bei mir ist das Rot. Dabei drückst du den Aufkleber mit dem Pinsel automa­tisch an, damit sich möglichst keine Farbe unter die Ränder des Herzauf­klebers schiebt.

Links: Die erste Schicht Farbe ist noch relative trans­parent und zeigt jeden Pinsel­strich. Sie trocknet ganz schnell.

Rechts: Auf gleiche Art und Weise, also von innen nach außen, malst du die zweite Schicht.

Links: Nach der dritten Schicht wird die Farbe besonders deckend und der Pinsel­strich ist norma­ler­weise nicht mehr zu sehen. Falls sich doch ein paar Farbnasen unter den Aufkleber geduscht haben und den Rand etwas unsauber erscheinen lassen, kannst du die trockene Farbe mit einem sauberen Holzstäben ganz einfach abschaben.

Rechts: Nachdem die Farbe einiger­maßen trocken ist, kannst du den Aufkleber mit einem Holzstäben ganz einfach ablösen und es zeigt sich ein weißes, noch unbemaltes Herz.

Links: Nun malst du die Herz-Fläche z.B. mit Hellrosa Nr. 1 aus. Für ein deckendes Ergebnis bitte drei Schichten malen.

Rechts: Nun lass alles noch mal ein paar Minuten durch­trocknen. Dabei fällt dir auf, dass die trock­nende Farbe immer heller wird. Rot sieht aus wie Rosa – das ist völlig normal, die wahre Farbe wird sich später erst im Ofen entwickeln.

Links: Nun malst du die Herz-Fläche z.B. mit Hellrosa Nr. 1 aus. Für ein deckendes Ergebnis bitte drei Schichten malen.

Rechts: Nun lass alles noch mal ein paar Minuten durch­trocknen. Dabei fällt dir auf, dass die trock­nende Farbe immer heller wird. Rot sieht aus wie Rosa – das ist völlig normal, die wahre Farbe wird sich später erst im Ofen entwickeln.

Links: Nun kannst du Pfeile und Worte ganz einfach in die trockene aber noch weiche Farbe einritzen. Bitte lass die entste­henden Farbkrümel einfach in der Schüssel und versuche nicht, sie mit den Händenzu entfernen. Sonst schiebst du sie nur in die Rille.

Rechts: Wenn du fertig bist, kannst du die Farbkrümel mit einem großen, trockenen Pinsel über dem Papierkorb vorsichtig und gründlich abbürsten. Jetzt kommt deine Schrift so richtig zum Vorschein. Die Buchstaben müssen nicht strahlend weiß erscheinen, das erledigt später noch die Glasur, die sich in die Ritzen legen und den Weiß-Effekt verstärken wird.

Links: Jetzt kommt die weiße Farbe und ein dünner Pinsel zum Einsatz. Male mit dem Pinsel in drei Schichten das Wort MAMA in die Mitte des Herzens.

Rechts: Falls du die Außen­fläche der Diskus-Schale farblich gestalten möchtest, bemalen sie jetzt mit drei schichten Farbe. Falls du den oberen, schmalen Schüs­selrand farblich gestalten möchtest, bemale ihn zum Schluss z.B. mit rosa oder weiß. Alles Flächen, die du nicht bemalst, bleiben übrigens weiß  – die natür­liche Farbe der Keramik.

Links: Nun bist du fertig mit deinem Werk. Wundere dich nicht über die Blässe der Farben – warte ab, wenn du die Schale nach dem Brennen in Empfang nehmen wirst – das wird eine richtig toller Farbe-Flash!

Rechts: Bringe deine bemalte Keramik nun zur Potteria zum Glasieren und Brennen – das hast du mit dem Erwerb der Rohke­ramik schon bezahlt. Ein paar Tage später kannst du deine perfekte, sogar spülma­schi­nen­feste Keramik abholen. Bitte beachten, dass du nicht im letzten Moment vor Muttertag anfängst zu malen, da du ja noch die Brennzeit beachten musst.

Mir hat es einen Riesenspaß gemacht, diese Schale zu bemalen und den Prozess für dich zu dokumen­tieren. Ich freue mich auf deine Bestel­lungen im Online-Shop und bin zu den Öffnungs­zeiten immer für dich da – vor Ort in der POTTERIA!