24. Dezember – Die Heilige Nacht

Mit diesem Tag ging die Adventszeit zu Ende und Weihnachten stand unmittelbar vor der Tür. Der Kleine Bär hatte den ganzen Nachmittag des 24. Dezembers damit zugebracht, die selbst gebastelten Geschenke für seine Eltern, Großeltern und…

23. Dezember – Das Krippenspiel

Heute war Generalprobe für das Krippenspiel, das am Heiligen Abend in der Bärenkirche aufgeführt werden sollte. Der Kleine Bär hatte mit den anderen mitwirkenden Bärchen schon oft den Ablauf und seine Rolle als einer der Heiligen Drei Könige…

22. Dezember – Schneeflocken

Alle freuten sich über die dicken Schneeflocken, die heute vom Himmel fielen und lustig vor den Fenstern tanzten. Nur noch zweimal schlafen, dann war Weihnachten. Weiße Weihnachten. Denn wenn das Schneegestöber anhielt, dann würde bald eine…

20. Dezember – Der Weihnachtsbaum

Auf den nächsten Tag freute sich der Kleine Bär schon seit langem. Denn es war jedes Jahr wieder wunderschön, mit Papa Bär zusammen in den Wald zu ziehen, um einen Weihnachtsbaum zu holen. Der Kleine Bär hatte kräftig zu Abend gegessen,…

19. Dezember – Weihnachtslieder

“Nun ist es wirklich an der Zeit, noch einmal alle Weihnachtslieder zu üben, damit wir an Heiligabend herrlich singen können”, sagte Oma Bär. In ihrer Freizeit leitete sie einen Kinderbären-Chor. Und dass der Kleine Bär in dieser Gruppe…

18. Dezember – Maroni-Bären-Bande

Die Schneeballschlacht hatte allen Kinderbärchen riesigen Spaß gemacht – bis zu dem Augenblick, in dem die Brille eines kleinen Bärenmädchens zu Bruch ging. Betroffen schauten die Bärenfreunde auf das kaputte Glas. Das kleine Bärenmädchen…

17. Dezember – Glühwein

Der Kleine Bär war enttäuscht, dass Papa Bär ihn nicht zu seiner Verabredung auf den Weihnachtsmarkt mitnehmen wollte. Das sei ein reines Männertreffen, er wolle mit seinen alten Kumpelbären endlich wieder einmal Glühwein trinken und von…

16. Dezember – Der traurige Elch

Im Traum ging der Kleine Bär in einer Schneelandschaft spazieren. Obwohl die verschneiten Hügel und Tannen wunderschön aussahen, war ihm schon mächtig kalt. Als er sich einen Hügel hinuntertrollte, stand er plötzlich vor dem Schlitten…

15. Dezember – Seifenblasen

Beim nachmittäglichen Spaziergang an der Tatze von Opa Bär hatte der Kleine Bär einen Nikolaus-Bären kennengelernt. Dieser kleine, als Weihnachtsmann verkleidete Bär war ganz anders als die vielen anderen Nikolaus-Bären, die vor den Läden…

14. Dezember – Der Eisvogel

Über Nacht hatte es wieder geschneit, und als der Kleine Bär am Morgen aus dem Fenster schaute, erblickte er eine herrliche, unberührte Schneelandschaft. Das Weiß des Schnees leuchtete mit einer faszinierenden Kraft, und die glatte Schneedecke…